ChevroletWörterbuchWörterbuch F
Wörterbuch

Wörterbuch

Auf unserer Webseiten vermeiden wir nach Möglichkeit die Verwendung technischer Spezialbegriffe. Trotzdem können einige Ausstattungen unserer Fahrzeuge zusätzlichen Erklärungsbedarf notwendig machen. Dafür gibt es unser Spezialwörterbuch mit alphabetischer Suchfunktion.

 

Fahrersitz 6-fach manuell verstellbar (Länge, Neigung, Höhe)

- Fahrer und Beifahrer können ihre Sitzposition sechsfach manuell verstellen: Sitz vor und zurück, Neigung der Lehne auf und ab, Sitzfläche auf und ab.
 

Fahrersitz elektrisch mehrfach verstellbar

- Der Fahrer kann seine Sitzposition manuell achtfach verstellen: Sitz vor und zurück, Neigung der Lehne auf und ab, Höhe und Neigung der Sitzfläche jeweils auf und ab.
 

Fahrzeug-Identifizierungsnummer

- Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), englisch VIN: vehicle identification number, ist ein eindeutiger Code, der auch die Seriennummer umfasst. Er dient der Automobilindustrie dazu, einzelne Kraftfahrzeuge, Anhänger, Motorräder, Roller und Mopeds zu identifizieren. Die FIN hat 17 Stellen, bestehend aus Zahlen und Buchstaben, die sich in drei Gruppen unterteilen lassen: Welt-Herstellerkennung, ein Abschnitt ist für die Fahrzeugbeschreibung, ein weiterer Abschnitt für die Fahrzeugidentifikation verantwortlich. Sie finden diese Nummer in der Zulassungsbescheinigung, im Motorraum oder im Türrahmen und bei Fahrzeugen für den US-amerikanischen Markt auch in der rechten unteren Ecke der Windschutzscheibe.
 

Felgengröße

- Der Durchmesser der Felgen in Zoll (1 Zoll = etwa 2,5 cm), vom Sitz des Reifens auf der Felge gemessen. Information über Reifencodes finden Sie unter Reifengröße.
 

Fenster mit Chromleiste unten

- Eine dekorative, am unteren Rand der Seitenfenster angebrachte verchromte Leiste.
 

Flaschenhalter in der Seitentür

- Ablagefach in der Fahrer- sowie der Beifahrertür für Gegenstände wie große Trinkflaschen, Landkarten und Reiseführer.
 

Frontairbags (Fahrer- und Beifahrerseite)

- Aktive Sicherheitsmerkmale zum Schutz des Fahrers sowie des Beifahrers. Der Fahrer-Airbag ist im Lenkrad eingebaut. Der Beifahrer-Airbag ist in die Front des Armaturenbretts eingebaut. Er ist weiter vom Beifahrer entfernt und daher größer. Wenn Sensoren einen starken Aufprall feststellen, werden sie durch eine kleine Explosivladung aufgeblasen. Sind dafür ausgelegt, um in Kombination mit den Sicherheitsgurten verwendet zu werden. Crashtest-Video mit einem Cruze.
 

Frontantrieb

- Ein Fahrzeug wird von seinen Vorderrädern "gezogen" oder angetrieben, anstatt wie beim Heckantrieb von seinen Hinterrädern "geschoben" zu werden. Bei dieser Anordnung befindet sich der Motor über den angetriebenen Rädern. Das ergibt eine bessere Traktion auf verschneiten Straßen.
 

Frontscheibenheizung

- Für das Enteisen der Windschutzscheibe sorgt ein Heizelement.